Category: Persönliches

Liebe Lisa

Liebe Lisa.1)Name erfunden – der echte Name ist mir als Spender nicht bekannt.

Heute ist ein Kurier unterwegs zu Dir mit einem Teil meines Knochenmarks, um Dir mit Deiner lebensbedrohlichen Krankheit zu helfen. Dass das möglich ist, ist einfach unglaublich: Als gesunder Mensch habe ich mit wenig Aufwand, kaum Schmerzen und Risiko die Chance, Dir mit Deiner schweren Krankheit zu helfen.

Ich wünsche Dir, dass die Knochenmarktransplantation erfolgreich verläuft und schnell bei Dir anschlägt. Nach der Spende durfte ich erfahren, wohin die Spende geht und weiß nun, dass Du in Deutschland lebst, 25 Jahre alt bist und noch viele Jahre vor Dir haben sollst.

Wir genetische Zwillinge. In drei bis vier Monaten erfahre ich, ob es funktioniert hat. Ich hoffe es sehr.

Alles erdenklich Gute,

Arne

Übrigens: Die Online-Registrierung bei der DKMS ist so einfach!

   [ + ]

1. Name erfunden – der echte Name ist mir als Spender nicht bekannt.

Heimreise

Die durchlebten Phasen meiner Heimreise

Meine Heimreisen (im Sinne von: Heimreisen, nicht: „ins Heim reisen“) lassen sich in mehrere typische Phasen einteilen.

  1. Phase: Keine CDs dabei, Radiosender suchen.
  2. Phase: Das Radio beginnt zu knacken − man verlässt die Startregion und muss ab jetzt regelmäßig neue Sender suchen.
  3. Phase: Die Leute an den Rasthöfen geben allmählich das lustige Sprechen auf.
  4. Phase: Langeweile.
  5. Phase: Vertaulichkeit stellt sich ein, die durchfahrenen Ortschaften klingen mehr und mehr nach Staunachrichten.
  6. Phase: Zielphase − es lassen sich Abkürzungen fahren, Orte rufen immer häufiger Assoziationen hervor.
  7. Phase: Angekommen.