Sprache ins Grundgesetz

… und mögliche Folgen.

Eine der jüngeren Forderungen der CDU ist es, die deutsche Sprache im Grundgesetz zu verankern. [1] Doch was hat das für Auswirkungen auf den Alltag der Deutschen?

Der betreffende Artikel 22 des Grundgesetzes legt bislang relativ unspektakulär lediglich die Hauptstadt und die Farben der Bundesflagge fest. Doch wenn dieser Artikel um den betreffenden Absatz erweitert wird …

… wird dann vom Verfassungsschutz beobachtet, wer mehrmals der Verwechslung von „als“ und „wie“ auffällig geworden ist?

… werden wir alle durch das tägliche Lauschen von Gesprächen zu IMs? [2]

… wertet das den Beruf des Deutschlehrers auf?

… werden diese nun besonders sorgfältig vom Verfassungsschutz beobachtet, weil sie durch schlampigen Unterricht potentielle Verfassungsfeinde ausbilden?

Fragen über Fragen. Wer weiß, ob sich jedes Mitglied des CDU-Parteitags darüber hinreichend im Klaren war.

Fallen jemandem noch weitere mögliche Folgen ein?

1
Inoffizieller Mitarbeiter der Staatssichereit (Wikipedia)
2
tagesschau.de: CDU will Deutsch im Grundgesetz verankern (abgerufen am 5. Dezember 2008)

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.